Beratung und Unterstützung

Die mittel- und langfristige Exportfinanzierung ist ein recht spezieller Bereich, für den nicht jedes Unternehmen jederzeit Know-how und Ressourcen vorhalten kann. Ein Exportgeschäft mit Finanzierungswunsch des ausländischen Käufers muss hieran aber keinesfalls scheitern. Häufig auftretende Fragen sind

Wie kalkuliere ich die Finanzierungskosten – für meinen Kunden und für mich?

Welche Zahlungsbedingungen vereinbare ich wann?

Wie geht das mit der Hermesdeckung?

Wer unterstützt die Verhandlungen mit meinem Kunden?

Welche Bank begleitet mein Vorhaben?

Wir geben Ihnen die Antworten!

Jeder Fall und jeder Bedarf sind anders. Sprechen Sie deshalb mit uns über Ihr Vorhaben und Ihren Bedarf. Wir finden die für Sie passende Lösung.

Auch wenn Ihr Beratungsbedarf grundsätzlicher ist oder weitergeht als wir das leisten können haben wir eine Lösung für Sie: Es gibt auf die Exportfinanzierung spezialisierte Berater mit langjähriger Expertise, die Sie gerne unterstützen.

TraFinScout arbeitet in ganz Deutschland mit qualifizierten Beratern zusammen, die langjährige Praxiserfahrung in der Exportfinanzierung haben. Die Berater verfügen über unterschiedliche Schwerpunkte, sowohl fachlich (z.B. Lieferantenkredite und Forfaitierung oder Bestellerkredite) als auch geografisch (z.B. Russland und CIS, Lateinamerika oder Afrika). Selbst für schwierige Märkte haben wir meist den passenden Experten zur Hand.

Bitte senden Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen sie uns an. Anschließend schlagen wir Ihnen einen passenden Beratungspartner vor.

(Sie sind Berater und möchten mit uns zusammenarbeiten? Sprechen Sie uns gerne an!)

Wir sprechen mit Ihnen immer von Mensch zu Mensch. Denn auch in der digitalen Welt ist persönliche Kommunikation durch nichts zu ersetzen.

Ihre Vorteile aus der Beratung:

  • Ihre Ressourcen bleiben Ihrem Kerngeschäft erhalten,
  • Von der Ersteinschätzung bis zur Unterstützung Ihres Vertriebs vor Ort bei Ihren Kunden ist alles möglich,
  • Sie reduzieren (schnell teure) Fehlerrisiken.
  • Die Kommunikation erfolgt persönlich, telefonisch, in einer Videokonferenz oder per Mail – ganz wie Sie es gerne hätten.