Exportfinanzierung für Small Tickets

Für kleinere Exportaufträge, sogenannte Small Tickets, gab es bisher keine guten Lösungen. Wir haben das geändert. Mit unserer Small Ticket Exportfinanzierung finanzieren Sie Ihre Exportaufträge schon ab 250.000 Euro. Künftig gewinnen  Sie mehr Aufträge, weil Sie Ihrem Besteller eine Finanzierung anbieten können.

Warum Exportfinanzierung? Dazu finden Sie hier mehr: Exportfinanzierung für den Mittelstand

Ihre Kunden suchen keine mittel- oder langfristige Finanzierung, verlangen aber Zahlungsziele von bis zu 360 Tagen? Auch dafür haben wir eine Lösung: SmartForfait! Wir kaufen Ihre Einzelforderungen bei bis zu 360 Tagen Zahlungsziel.

 

Vorteile der Small Ticket Exportfinanzierung:

  • Forfaitierungen ab 250.000 Euro
  • Bestellerkredite ab 500.000 Euro
  • Einfacher, digitaler Prozess
  • Anfragen 24/7 online möglich
  • Dank Deal Tracking wissen Sie immer, wo Ihre Anfrage steht
  • Ihre Banklinien werden nie belastet
  • Unterstützung auch da, wo Beratung sonst endet

 

Vorteil von SmartForfait:

  • Ihre Kunden erhalten attraktive Zahlungsziele und Sie sofort nach Lieferung die Liquidität.
  • Einfacher digitaler Prozess mit allen Vorteilen wie oben.

Sprechen wir darüber, wie einfach Sie künftig Ihre Kunden finanzieren und mehr exportieren:

Christian Etzel –  Telefon: 0179 – 4498262

christian.etzel@trafinscout.com

oder hinterlassen sie uns Ihren Gesprächswunsch hier: Kontakt Finanzierung

Einige Details zur Small Ticket Exportfinanzierung:

Finanzierungsart Exportfinanzierung
Für Hersteller von Investitionsgütern in Deutschland
Objekte Alle Arten von Investitionsgütern
Importeur/Käufer: Jedes Unternehmen im Ausland
Feste Laufzeit: 24 – 60 Monate
Betrag (Auftragsvolumen Exporteur): € 250.000,- bis -5.000.000,-
Währung EURO
Einmalige Fees Abhängig vom Einzelfall
Finanzierungskosten/Zinssatz: Abhängig von Laufzeit und Produktvariante
Sicherheit/Voraussetzung:

Staatliche Exportkreditgarantie (Euler Hermes als Mandatar des Bundes)

oder

Kreditversicherung (Single Risk Cover, z.B. von Coface, Atradius oder Euler Hermes)

Unterlagen für die Prüfung

Bonitätsunterlagen zum Exporteur (Letzter Jahresabschluss und unterjährige Zahlen)

Bonitätsunterlagen zum Importeur (gemäß Anforderungen des Versicherers, i.d.R. 2 Jahresabschlüsse und unterjährige Zahlen in englischer Sprache)

Kopie des Exportvertrages inkl. Nachträgen
(zunächst auch Angebot incl. Zahlungsbedingungen oder
Vertragsentwurf)

Soweit bereits vorhanden:
Antrag auf Kreditversicherung oder Exportkreditgarantie

Zusätzliche Serviceleistungen – fakultativ auf Wunsch des Exporteurs

Ersteinschätzung der Machbarkeit des Geschäftsansatzes

Unterstützung bei der Kalkulation des Lieferantenkredites
Unterstützung bei der Formulierung der
Zahlungsbedingungen (keine Rechtsberatung)

Unterstützung bei der Antragstellung für eine
Exportkreditgarantie

Kontakt zu geeigneten privaten Kreditversicherern.

Prozess

Vor dem ersten Geschäft:

Exporteur und TraFinScout lernen sich im persönlichen Gespräch kennen.

Gemeinsam klären wir, wie Produkt und Bedarf zusammen passen

Sie erfassen Ihre erste Anfrage und realisieren künftig mehr Exportgeschäfte

Ab der 2. Anfrage:

Sie erfassen Ihre Anfrage schnell und einfach 24/7 online

Sie hätten gerne mehr Informationen? Sprechen wir doch miteinander!

0179 4498262
christian.etzel@trafinscout.com